Biographie

Alfons Bolnberger

Vita

  • 2010     wieder zunehmend freischaffend Kunst

  • 2005     Aufbaubeginn eines digitalen Fotoarchivs

  • 1997     Artdirectoring der Ausstellungen „Weißes Gold“ im Palais Harrach in Wien und Stuttgart

  • 1982     Kunst- und Seriegrafieauflagen für Konzerne; Kalender und Jahresgaben

  • 1981     TELECOM in Genf. Artdirectoring und Betreuung österreichischen Kommunikationsunternehmen

  • 1980     Beginn mit dem Handsiebdruck

  • 1979     Atelier Bolnberger, Gründung und 

  • 1976     Textilbemalung und Modedesign

  • 1974     Entwicklung des Malstils „Realismus der 3. Art“

  • von 1973 bis 1979 
    Schriftdesign bei typeshop Wien und Düsseldorf;
    Mitarbeit an der Umstellung vom Blei- zum Digitalsatz

  • 1973     Ausbildungsabschluss der „Grafischen“ Lehranstalt

  • 1971     erste Ausstellungen

  • 1953     in Wien geboren